Ausgezeichneter Lehrbetrieb

Auch dieses Jahr war die Freude wieder groß, dass wir uns erneut den Titel "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" sichern konnten.  Leider gab es auf Grund von Corona keine Feier im Rahmen der Ausgezeichneten Lehrbetriebe.

Unsere beiden Geschäftsführer Hermann Eberle und Johannes Steurer durften sich jedoch mit Lehrlingsausbilder Peter Sahler über einen persönlichen Besuch und die Überreichung der Urkunde freuen!

In unserem Unternehmen haben Lehrlinge einen hohen Stellenwert, denn ihre Ausbildung ist uns wichtig. Vor allem unser Lehrlingsausbilder Peter Sahler investiert viel in unsere Lehrlinge. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, sein Wissen weiter zu geben und die Facharbeiter der Zukunft zu begleiten.

Diese Auszeichnung ist für uns eine tolle Bestätigung, dass unser Konzept und unsere Ausbildungsweise funktionieren. Wir freuen uns sehr und sind uns sicher, auch die nächsten Jahre erfolgreich zu sein.

Kennenlerntage - Start Up 2021

Dieses Jahr machten sich unsere Lehrlinge aus dem ersten Jahr auf nach Langenegg. Vom 08.-09. Oktober fanden dort die Start Up Tage statt. Trainer Martin hatte einiges für sie im Petto.

Gemeinsam mit Ausbilder Peter, gab Martin unseren Durchstartern einige wichtige Tipps und Tricks mit auf den Weg. Von denen Alexander, Dario, Jonas, Laurin, Matteo und Peter sicherlich nicht nur in ihrer Ausbildung, sondern auch im Alltag profitieren können. Das Erlernte wurde am Abend unserer Geschäftsführung präsentiert.

In dem Seminar stellten sich unsere Lehrlinge grundsätzlich wichtige Fragen zur Ausbildung. Was erwarte ich mir vom Lehrbetrieb und der Ausbildung? Welche Werte sind mir wichtig? Was wird von mir erwartet und wie erreiche ich meine Ziele?

Durch Übungen, Vorstellungen und mit verschiedenen Aufgaben, wurde unseren Lehrlingen vieles näher gebracht. Teamarbeit, selbstbewusstes Auftreten, Eigeninitiative und unter anderem auch das Firmenleitbild.

Kompetent professionell begeisternd!

Kommunikationsworkshop 2021

Das Kommunikationsseminar mit unseren Lehrlingen ist immer ein einschneidendes Ereignis! Wir halten es für besonders wichtig, denn unsere Lehrlinge bekommen einige Tipps & Tricks mit auf den Weg, die sie ein Leben lang gebrauchen können.

Trainer Martin Dünser legt den Fokus dabei auf die Kommunikation und deren Auswirkung. Vom 12.-13. Februar waren dafür alle zu Besuch in Götzis, auf Grund von Corona musste dieses Jahr leider alles simpler gehalten werden. Auf die Vorschriften und Maßnahmen wurde natürlich geachtet. Es freut uns das sich trotz Einschränkungen alle so ins Zeug gelegt haben.

Ein selbstsicheres Auftreten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzen oder Kunden ist äußerst relevant. Doch das will gelernt sein, nicht jedem fällt das so leicht. Nicht zu Letzt ist das Erlernte eine ausgezeichnete Stütze für die anstehende Vorbereitung auf die LAP oder den Berufsalltag.

Unsere Lehrlinge haben das erkannt und sich sofort bemüht die Ratschläge umzusetzen, mit Erfolg! Es freut uns besonders, dass niemand ohne Zertifikat nach Hause ging und noch viel mehr das alle Spaß daran hatten!

Technik ist überall und immer gefragt!

Wir freuen uns riesig über unsere Zusammenarbeit mit dem Technikland Vorarlberg und unserem heimischen Sender ORF 2, dort flimmert seit kurzem unser Lehrling Jacob über den Bildschirm.

Der Werkzeugbautechniker aus dem 3. Lehrjahr ist nicht zu bremsen. „Ein Job in der Technik ist in Vorarlberg immer gut, denn er ist chancenreich und hat Zukunft!“, ist Jacob überzeugt.

Warum er sich für eine technische Lehre entschieden hat und was ihm daran so gut gefällt, erfahrt ihr im Video.

Lehrlingswochenende 2020 Schneckenlochhöhle

Vom 10.-11.07 fand unser alljährliches Lehrlingswochenende statt. Mit von der Partie waren unsere Lehrlinge mit allen Ausbildern und unseren beiden Geschäftsführern. Dieses Jahr kamen alle ordentlich ins Schwitzen, denn unsere Gruppe machte sich von Schönenbach aus, auf zur Schneckenlochhöhle.

Mit einem Seminarblock zum Thema Risflecting, einem pädagogischen Handlungsmodell zur Entwicklung von Rausch- und Risikobalance, starteten wir in den Tag. Es geht darum Risikosituationen bewusst und somit gefahrenreduzierend zu gestalten und daraus Nutzen zu ziehen. Ein durchaus wichtiges und interessantes Thema, das bei allen großen Anklang fand.

Damit das Teambuilding nicht zu kurz kommt, ging es mittags mit dem Team vom Aktiv Zentrum Bregenzerwald ab nach Schönenbach. Von dort aus startete unsere Wanderung zur Schneckenlochhöhle, die wir uns natürlich auch von innen noch näher anschauen mussten. 200 Höhenmeter auf kurzer Strecke wurden hier bestrebt, bevor wir in das Innere des Berges tauchten. Der Weg hat sich mehr als gelohnt, die Schneckenlochhöhle war ein spektakuläres Abendteuer. Hier stand der Spaß im Vordergrund, sowie der Zusammenhalt und das bessere Kennenlernen untereinander.

Nach einem ereignisreichen Tag wurden wir im Erlebnisgästehaus Kanisfluh herzlichst empfangen. Hier konnten wir den Abend gemütlich ausklingen lassen und uns mit einer ordentlichen Portion Bregenzerwälder Kässpätzle wieder stärken.

Den Abschluss bildete ein weiterer Seminarteil, bevor es dann schließlich wieder mit dem Bus nach Hause ging.

Landeshauptmann Wallner besucht die z-Ausbildung

Landeshauptmann Mag. Markus Wallner ließ es sich nicht nehmen, unseren Lehrlingen im neuen Ausbildungszentrum einen Besuch abzustatten.

Die Lehrlinge des ersten Lehrjahres waren stolz, ihm alle unsere 5 Lehrberufe näher bringen zu dürfen.

Landeshauptmann Wallner
Landeshauptmann Wallner
Landeshauptmann Wallner
Landeshauptmann Wallner

Zukunftsträchtig 

Als Lehrling gehörst du zum Team von Spitzen-Fachkräften, die unseren Erfolg als Technologie- und Weltmarktführer prägen. Mit deiner Entscheidung für die High-Tech Ausbildung auf höchstem Industrieniveau stellst du dein Berufsleben auf eine erfolgreiche und zukunftsträchtige Basis und sicherst dir interessante Tätigkeitsbereiche.

Dein persönlicher Erfolg ist programmiert 

Während deiner Ausbildung wirst du nicht nur fachlich auf dem höchsten Niveau ausgebildet – wir geben dir auch den Rahmen und die Begleitung für deine persönliche Entwicklung. Wir sind überzeugt, dass unser Erfolg nur von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Persönlichkeiten und als Fachkräfte abhängt!

Attraktives Gehalt 

Du hast dich für eine Branche mit höchstem Gehaltsniveau entschieden. Herausragende Leistungen werden honoriert – bei z kannst du deinen Verdienst schon während deiner Lehrzeit erheblich aufbessern!

Erfolgreich bei z

Die Hälfte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ihre berufliche Laufbahn als Lehrlinge im eigenen Haus (!) begonnen. Das bestätigt uns als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber.

Jürgen Ziegler

Jürgen schloss 1998 die Lehre als Anlagenelektriker ab. Danach war er in der Automatisierungstechnik zuerst als Elektrotechniker, dann auch in der Elektroplanung und als Steuerungstechniker tätig. 2012 wurde er aufgrund seiner Fähigkeiten und fachlichen Qualifikation Key Account Manager und Projektleiter. Dabei betreut er Schlüsselkunden im Geschäftsbereich z-automation.

Jürgen ist sich sicher: „Lehre … eine gute Entscheidung!“

Jürgen Ziegler, Key Account Manager und Projektleiter - 1998 Lehrabschluss als Anlagenelektriker
Jürgen Ziegler, Key Account Manager und Projektleiter - 1998 Lehrabschluss als Anlagenelektriker
Jürgen Ziegler, Key Account Manager und Projektleiter - 1998 Lehrabschluss als Anlagenelektriker
Jürgen Ziegler, Key Account Manager und Projektleiter - 1998 Lehrabschluss als Anlagenelektriker

Franz Helth

1971 begann Franz seine Lehre als Werkzeugmacher. Nach seinem Lehrabschluss vertiefte er sich in den Bereich Stanztechnik, wo er zuerst in der Werkstatt und anschließend in der Konstruktion tätig war. Später übernahm Franz die Leitung der Konstruktion und Montage. Heute ist Franz technischer Leiter der Geschäftsbereiche z-moulds und z-microsystems.

„Die Lehre bietet alle Möglichkeiten – man muss nur wissen, wohin man will!“

Franz Helth, Technischer Leiter von z-moulds und z-microsystems
Franz Helth, Technischer Leiter von z-moulds und z-microsystems
Franz Helth, Technischer Leiter von z-moulds und z-microsystems
Franz Helth, Technischer Leiter von z-moulds und z-microsystems

Stefan Dünser

Stefan hat 1996 seine Lehre als Maschinenmechaniker begonnen und danach seine Kenntnisse in Richtung Fertigung, Formenbau und Montage von Hochleistungs-Spritzgussformen in mehr als 10 Jahren weiterentwickelt und vertieft.

Seitdem betreut er im Bereich After-Sales das stetig wachsende Kundennetz von z-moulds und reist als Service-Techniker rund um den Globus.

"In jedem Beruf ist der erste Schritt zum Erfolg, sich dafür zu interessieren."

Erfahre mehr über Stefan in diesem Radio-Interview:

 

 

Stefan Dünser, After Sales Service-Techniker
Stefan Dünser, After Sales Service-Techniker
Stefan Dünser, After Sales Service-Techniker
Stefan Dünser, After Sales Service-Techniker

Anmeldung zur Schnupperlehre

Kontakt

Peter Sahler, Ausbildungsleiter 
Dr.-Walter-Zumtobel-Strasse 9
6850 Dornbirn

+43 5572 7272-0 

lehrling@z-werkzeugbau.com

nach oben